Sprung zum Inhalt

Webdesign nach Maß von webdesign weisshart

Videos als Flash einbinden - Testseite

Ein Mustervideo

Ein Test mit Flash Video Studio 2.0. Die mpeg-Datei von der Digicam wird in Flash umgewandelt, von 640x480px auf 400x300px verkleinert, und von 12MB auf ca. 4MB komprimiert. Das Video streamt nach einer kurzen Preload-Zeit, die von der Geschwindigkeit der Internetanbindung abhängig ist.

Wie nicht anders zu erwarten, braucht der IE mal wieder ein Sonderbehandlung: Die Videos müssen im .fla Format abgespeichert werden, und mittels eines .swf files aufgerufen werdem. Video Studio 2.0 produziert die notwendigen Files.

Bekannte Probleme: Ältere Flash plugins, z.B. Version 6, sind nicht kompatibel mit dem Script, das die Bedienleiste generiert. Die ausgegebene Warnung sollte man beherzigen, weil sonst der Browser abstürzt.