Sprung zum Inhalt

Webdesign nach Maß von webdesign weisshart

Radio Chat

Ein Chat für Webradios und Radio-Mods

Radio-Moderatoren nutzen gerne einen Chat, um untereinander, aber auch mit den Besuchern des Webradios zu kommunizieren. Mein Chat eignet sich aus verschiedenen Gründen ganz besonders gut für diesen Anwendungsfall.

Der eingebaute Player nutzte den Flash-Player von radio.de und ist nicht mehr verfügbar.
Ersatz: Der im Folgenden beschriebene HTML5 Player.

Der HTML5 Player - ohne Flash

Ganz leicht lässt sich ein Player einbauen, wenn der Radio-Stream als .mp3 vorliegt. Dann läuft das Radio auch ohne Flash. Wichtig ist Letzteres z. B. für Smartphones und Tablets.

Der Einbau ist ganz einfach:
Erstelle eine Datei mit folgendem Inhalt: <div id = "webradio"> <audio src="http://hier_die_adresse.mp3" controls ></audio> </div>

Diese Datei als webradio_inc.php benennen, und ins Stammverzeichnis des Chat auf den Server hochladen. Fertig.

Screenshot
Das Radio kann vom User unter Optionen aktiviert werden.

Den URL des Streams finden

Das einzige Problem bei der Installation des HTML5 Players ist es, den URL für den mp3-Stream zu finden. Im Falle von SHOUTcast sieht die Adresse so aus:

http://IPADDRESS:PORT/;stream.mp3

Um sie herauszufinden, ist folgender Weg möglich:

11 Kommentare

  1. Ulrich Söllner schrieb am Donnerstag, 01.11.12 17:06 Uhr:

    ...und wie kommt das Radio jetzt in den Chat :)

    der Code
    $sender=array('','Sky FM Bossa Nova','Bayern 1','Oldies','Bossa Nova Hits'); in der config wird ja nicht reichen, oder?

    LG. der Rosslauer

  2. Goslarer1 schrieb am Mittwoch, 07.11.12 12:38 Uhr:

    Wer hat in diesem Chat blos die Radiosender voreingestell? man o man. Bekomme Depressionen bei dem Gedudele. :-)

  3. Fritz schrieb am Freitag, 09.11.12 20:51 Uhr:

    @ Ulrich Söllner:
    Doch, das reicht. Wozu hätte ich sonst diesen Artikel geschrieben?

    @Goslarer1:
    Du kannst jederzeit deine eigenen Radiosender im Chat spielen.
    Einfach den Chat aufrufen mit dem URL-Parameter radio=radiomaria
    also z. B.:
    http://webdesign.weisshart.de/chat/chat. php?radio=radiomaria

  4. Valentin Anker schrieb am Sonntag, 20.01.13 21:59 Uhr:

    Kann man da auch .ogg Stream einbinden?

  5. Lovemusic schrieb am Dienstag, 12.03.13 09:54 Uhr:

    Kann ich auch meinen eigenen Shoutcastserver eintragen ( IP und port ) ?

  6. Fritz schrieb am Freitag, 15.03.13 20:55 Uhr:

    @Valentin Anker: nein
    @Lovemusic: Ja

  7. Marc schrieb am Montag, 06.01.14 01:04 Uhr:

    an welche stelle in der config muss ich den Code einfügen?
    habe es jetzt ein paar mal versucht und es klappt nicht so wirklich.
    entweder habe ich plötzlich immer :+ als erstes in chat stehen und das dauerhaft oder das Radio ist drin aber wird total klein angezeigt!

  8. Fritz schrieb am Montag, 06.01.14 14:16 Uhr:

    @Marc
    Das :+ ist ein sicheres Zeichen für ein BOM. Siehe http://webdesign.weisshart.de/chat-faq.php?#f16

    Wegen "total klein": Ist Standard. Wenn du eine Lizenz gekauft hast, melde dich bitte per E-Mail, dann gibt es auch den großen Player.

    PS: Schnellere Antwort auf deine Fragen, und auf Wunsch sogar E-Mail Benachrichtigung bekommst du übrigens im Forum
    http://webdesign.weisshart.de/forum/

  9. Tester schrieb am Freitag, 30.10.15 18:07 Uhr:

    Nur ein Test mit Ümlauten oder Sonderzeichen öäüß

  10. Hendrik Smaal schrieb am Donnerstag, 09.03.17 18:07 Uhr:

    Hey, ich wollte den Player in unseren Chat einbauen, aber es funktioniert nicht...

    Er wird nichts angezeigt aber ich habe alles richtig eingetragen

    (Streamdaten: http://rs01.swissnwx.ch:20040/;stream.mp3)

    Habe den Player auch nicht runterladen können, aber habe es so in die Webradio_inc.php eingetragen

  11. Fritz schrieb am Donnerstag, 09.03.17 23:43 Uhr:

    @Hendrik
    rs01.swissnwx.ch ist keine IP-Adresse, sondern eine Domain. Der Player braucht aber die IP-Adresse

Ihr Kommentar zu diesem Artikel:

Über Ihren Kommentar oder Ihre Frage zu diesem Artikel freue ich mich. Ich behalte mir jedoch vor, Einträge wider die guten Sitten, unsinnige Einträge, oder Spam kommentarlos zu entfernen.