Sprung zum Inhalt

Webdesign nach Maß von webdesign weisshart

Mein Blog

RSS Feed AbonnementRSS 2.0 Feed

zum Archiv und den Kategorien

Facebook - die Datenkrake

Samstag, 7. Januar 2017

Nein, ich neige nicht zu Paranoia. Deshalb bin ich (immer noch) bei Facebook. Obwohl mir klar ist, dass ich alleine durch die Nutzung persönliche Daten an die "Datenkrake" Facebook übergebe. Jedes Like, jeder Kommentar, jedes "Was-weiß-ich-was-ich-tue" ermöglicht es Facebook, mein Persönlichkeitsprofil zu vervollständigen, und ggf. zu verkaufen.
Das Wissen um diese Datensammelwut beeinflusst - hoffentlich - meinen Umgang mit Facebook (und anderen Social Media Kanälen). Vor jedem Klick, jedem Kommentar usw. erst mal das Hirn einschalten!

Zur Bewusstseinsschärfung kann auch ein Blick in das Aktivitätenprotokoll von Facebook beitragen.

Screenshot 1
Auf der Webseite: Einstellungen → Aktivitätenprotokoll

Die Liste der protokollierten Daten in der linken Spalte sieht erschreckend aus.
Dort steht zwar:

Nur du kannst dein Aktivitätenprotokoll sehen

Klar. Facebook muss das Protokoll nicht "sehen". Es reicht, wenn es per Algorithmus verarbeitet wird.

Screenshot 2
  • Beiträge von anderen
  • Verborgene Beiträge
  • Fotos
  • "Gefällt mir"-Angaben
  • Kommentare
  • Info
  • Freunde
  • Lebensereignisse
  • Musik
  • Nachrichten
  • Video
  • usw. usf.

Mobil findet sich das Protokoll unter Menü → Einstellungen → Aktivitätenprotokoll → Filter



Kommentare

Noch keine Beiträge.

Einen Kommentar abgeben

Damit Code-Beispiele richtig angezeigt werden, müssen Sonderzeichen maskiert werden (z.B. < zu &lt;).


(notwendig)

(notwendig)

Spamschutz:
Je nach Inhalt wird Ihr Kommentar eventuell nicht sofort angezeigt, sondern muss manuell freigeschaltet werden.

Archiv:

Kategorien:

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Texte (nicht Bilder!) Creative Commons CC BY-NC-SA 3.0 DE