Sprung zum Inhalt

Webdesign nach Maß von webdesign weisshart

Mein Blog

RSS Feed AbonnementRSS 2.0 Feed

zum Archiv und den Kategorien

Die RWD-Lüge - Betrug am Kunden die Zweite

Freitag, 9. Oktober 2015

Ich bin für die zwangsweise Einführung eines Hinweisschildes auf Webseiten:

Verbotsschild 6 MB

Dieses Schild sollte VOR! dem Laden bestimmter Seiten aufgerufen werden, wenn versucht wird, solche Seiten im Mobilfunknetz zu öffnen.

Hintergrund:
Es gibt immer noch Seiten — oder sollte ich sagen, immer mehr Seiten — die "responsiv" zwar die Anzeige an kleine Monitore anpassen, aber unendlich viele Daten laden, die zur Anzeige auf dem Smartphone gar nicht benötigt werden. In einem aktuellen Fall sind das 6 (in Worten sechs) Megabyte, die mein mobiles Datenvolumen belasten, um ein Bild und etwas Text anzuzeigen.

Warum machen Webworker so etwas? Gedankenlosigkeit? Schlamperei? Oder Unvermögen?
PageSpeed Insights und ähnliche kostenlose Tools sind bereits erfunden.

Screenshot PageSpeed Insights
PageSpeed Insights zeigt für die mobile Seite 15 von 100 möglichen Punkten für die Geschwindigkeit.

Die zunehmende Verbreitung von LTE macht die Sache nicht besser, sondern schlechter! Die Besucher merken wegen der hohen Download-Geschwindigkeit gar nicht, dass ihr teueres mobiles Datenvolumen unnütz verbraten wird. Nur die Provider freuen sich, dass sie immer größere Pakete verkaufen können.



1 Kommentar

  1. t3n:
    Die durchschnittliche Webseite brachte es 2014 auf stolze 1.953 Kilobyte.
    http://t3n.de/news/web-css-html-2014-586617/

    Kommentar von Fritz — Samstag, 10. Oktober 2015 - 13:46 Uhr

Einen Kommentar abgeben

Damit Code-Beispiele richtig angezeigt werden, müssen Sonderzeichen maskiert werden (z.B. < zu &lt;).


(notwendig)

(notwendig)

Spamschutz:
Je nach Inhalt wird Ihr Kommentar eventuell nicht sofort angezeigt, sondern muss manuell freigeschaltet werden.

Archiv:

Kategorien:

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Texte (nicht Bilder!) Creative Commons CC BY-NC-SA 3.0 DE