Sprung zum Inhalt

Webdesign nach Maß von webdesign weisshart

Mein Blog

RSS Feed AbonnementRSS 2.0 Feed

zum Archiv und den Kategorien

Rama dama

Montag, 24. August 2015

Eine Überschrift, die wohl nur versteht, wer des Bairischen mächtig ist. Auch eine Google-Suche hilft nur dem Eingeweihten (Eingeborenen): Bei Wikipedia findet sich:

Den Ausspruch „rama dama“ prägte der damalige Münchener Oberbürgermeister Thomas Wimmer („Wimmer Damerl“). Diese Aufforderung in bairischer Mundart bedeutet auf Hochdeutsch wörtlich „aufräumen tun wir“ bzw. sinngemäß „lasst uns aufräumen!“.

Ich hab' diese Aufforderung mal auf mein MacBook bezogen, und unter anderem gelöscht:

  • Flash. Details dazu in meinem Blog.
  • Windows und Parallels Desktop. Die 2 GB Arbeitsspeicher, die für die Virtuelle Maschine reserviert waren, stehen jetzt wieder OS X zur Verfügung.
  • Alle Microsoft Programme. Auch Office für Mac, das zwar akzeptabel funktionierte, aber Numbers und Pages fühlt sich auf dem Mac einfach besser an.

Nichts von alldem hat mir seitdem gefehlt.
Bei größeren Aufräumaktionen, wie der Deinstallation von Windows und Parallels, bleibt anscheinend einiges an Datenmüll übrig, der den Rechner ausbremst. CleanMyMac ist mein "Rama dama-Tool" für solche Fälle. Aber Achtung! Wer nicht weiß, was er tut, kann mit so einem Tool im schlimmsten Fall sein Gerät schrotten.

Der Lohn der Mühe: Ein Rechner, der sich wie neu anfühlt.

Ich denke, ich sollte mich dann demnächst auch über mein iPhone her machen, und bei den Apps aufräumen. Von derzeit (wieder) weit über 200 Apps nutze ich max. 10 bis 20 regelmäßig.



Kommentare

Noch keine Beiträge.

Einen Kommentar abgeben

Damit Code-Beispiele richtig angezeigt werden, müssen Sonderzeichen maskiert werden (z.B. < zu &lt;).


(notwendig)

(notwendig)

Spamschutz:
Je nach Inhalt wird Ihr Kommentar eventuell nicht sofort angezeigt, sondern muss manuell freigeschaltet werden.

Archiv:

Kategorien:

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Texte (nicht Bilder!) Creative Commons CC BY-NC-SA 3.0 DE