Sprung zum Inhalt

Webdesign nach Maß von webdesign weisshart

Mein Blog

RSS Feed AbonnementRSS 2.0 Feed

zum Archiv und den Kategorien

Neues vom TBL-Kommunikator

Donnerstag, 4. Juni 2015

TBL-Kommunikator Hilfe

Beta 1.11 01.06.15

Der TBL-Kommunikator ermöglicht die asynchrone elektronische Kommunikation mit taubblinden oder hörsehbehinderten Menschen. Asynchron bedeutet, dass Schreib- und Lesegeschwindigkeit entkoppelt sind. Der/die taubblinde oder hörsehbehinderte Leser(in) bestimmt selbst seine/ihre Lesegeschwindigkeit.

Diese Anwendung ist auf den Schreiber (TBA, Schriftdolmetscher) registriert. Der Schreiber kann beliebig viele Leser einladen.

Voraussetzungen beim Schreiber:

  • ein internetfähiges Gerät (PC, Notebook o. Ä)
  • Internetzugang mittels WLAN oder Mobilfunknetz (mindestens UMTS/3G).
  • Kürzel / Textbausteine, die systemweit auf dem Gerät des Schreibers verfügbar sind, können bei der Eingabe benutzt werden.
    Darüber hinaus können Kürzel innerhalb des Systems individuell konfiguriert werden.
  • Spracheingabesysteme, die in ein Textfeld schreiben (in vielen Betriebssystemen, z. B. iOS, Mac OS X, Win 7 enthalten), werden unterstützt.

Voraussetzungen beim Leser:

  • ein internetfähiges Gerät (PC, Notebook, Tablet oder Smartphone, Organizer wie z. B. Pronto!)
  • Nach Bedarf: Ein installierter Screen Reader und angeschlossene Braillezeile
  • Internetzugang mittels WLAN oder Mobilfunknetz (mindestens UMTS/3G).

Bedienung

  1. Der Schreiber öffnet http://w7t.de/t2b (passwortgeschützt) und erstellt eine neue Sitzung.
  2. Der Name der Sitzung hat die Funktion eines Passworts. Er sollte nicht leicht zu erraten sein.
  3. Dort findet sich eine Angabe wie: "Die folgende Adresse muss der/dem Leser(in) mitgeteilt werden: http://w7t.de/t2b/xyz"
  4. Diese (neu erstellte) Adresse muss dem Leser mitgeteilt werden.
  5. Von der Sitzungsseite führt ein Link zur Eingabeseite.
  6. Die Sitzung startet automatisch, sobald der Schreiber eine erste Nachricht eingibt.
  7. Der Schreiber kann Rückmeldungen zulassen.
  8. Neue Meldungen (auch Rückmeldungen) werden durch einen Ton angekündigt. (Nicht iOS und Adroid)
  9. Der Schreiber kann die aktuelle Sitzung bei Bedarf jederzeit leeren, oder eine neue Sitzung starten.
  10. Sobald der Schreiber die erste Nachricht erstellt hat, kann der Leser asynchron lesen. D. h., der Leser bestimmt seine Lesegeschwindigkeit selbst, unabhängig von der Eingabegeschwindigkeit.
    Am Ende jeder Nachricht findet sich ein Link "weiter", der zur nächsten Nachricht führt. Falls es (noch) keine weitere Nachricht gibt (falls also der Leser den Schreiber "einholt"), muss die Seite vom Leser manuell neu geladen werden (eventuell wiederholt).
  11. Das Protokoll der aktuellen Sitzung kann jederzeit vom Leser eingesehen werden. Der Link zum Protokoll befindet sich auf der Seite mit der letzten Nachricht. Dieses Protokoll kann mit der entsprechenden Browserfunktion ausgedruckt, oder als .html (formatiert, barrierefrei) oder .txt (unformatiert) gespeichert werden.


Kommentare

Noch keine Beiträge.

Einen Kommentar abgeben

Damit Code-Beispiele richtig angezeigt werden, müssen Sonderzeichen maskiert werden (z.B. < zu &lt;).


(notwendig)

(notwendig)

Spamschutz:
Je nach Inhalt wird Ihr Kommentar eventuell nicht sofort angezeigt, sondern muss manuell freigeschaltet werden.

Archiv:

Kategorien:

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Texte (nicht Bilder!) Creative Commons CC BY-NC-SA 3.0 DE