Sprung zum Inhalt

Webdesign nach Maß von webdesign weisshart

Mein Blog

RSS Feed AbonnementRSS 2.0 Feed

zum Archiv und den Kategorien

Google und Keyword-Spamming

Freitag, 25. April 2014

Es ist schon erstaunlich, was Google so alles durchgehen lässt, ohne eine Site abzustrafen. Weiße Flagge auf weißem Grund, aka Negerboxkampf im Tunnel, eine beliebte Technik, um möglichst viele, für den Seitenbesucher unsichtbare Keywords unterzubringen, dürfte wohl von Google definitiv nicht goutiert werden.
Aber so etwas geht anscheinend noch durch:

Screenshot 1
Die ganze Breite und Höhe der Webseite wird hier für eine Textwüste mit möglichst vielen Keywords verwendet - ohne jegliche Strukturierung, dafür in extrem kontrastarmer Minischrift.
Screenshot 2
Ein Ausschnitt aus obigem Screenshot in Originalgröße, wie im Browser angezeigt

Hier wird nicht einmal der Versuch unternommen, den Text für den Besucher lesbar zu machen. Für mich eindeutig Suchmaschinen Spamming; für Google anscheinend nicht.
Ach ja, am Rande bemerkt: Wieso der Verfasser eine Seite mit dem Titel „Webdesigner Bernau am Chiemsee“ online stellt, erschließt sich mir auch nicht. Der Firmensitz ist laut Impressum jedenfalls Hunderte von Kilometern vom Chiemsee entfernt. Offensichtlich handelt es sich ohnehin nur um eine Landing Page.



3 Kommentare

  1. Du hast vergessen zu erwähnen das es da Webdesign ab 19 Euro gibt… :-) :-) :-)

    Kommentar von Frank Mohnhaupt — Samstag, 26. April 2014 - 12:57 Uhr

  2. Erstaunlich, dass Google diese Seite noch nicht abgestraft hat.
    Wer verkauft bitte Webdesign für 19?
    Es ist aber auch leider ziemlich schlecht gemacht.

    Kommentar von Redmarketing Berlin — Dienstag, 29. April 2014 - 15:38 Uhr

  3. Mal abgesehen vom Keyword-Spamming, scheint dieser "Webdedigner" auch sonst von einfachster intellektueller Bauart zu sein, wenn er glaubt, dass ein Quelltext ohne Zeilenumbrüche für den Interessierten ein Hinderniss darstellt. Wie anders soll man den am Ende des HTML-Textes stehenden, auskommentierten Spruch sonst verstehen?
    Wirklich raffiniert :(((

    Kommentar von Christoph Jochum — Mittwoch, 21. Mai 2014 - 16:18 Uhr

Einen Kommentar abgeben

Damit Code-Beispiele richtig angezeigt werden, müssen Sonderzeichen maskiert werden (z.B. < zu &lt;).


(notwendig)

(notwendig)

Spamschutz:
Je nach Inhalt wird Ihr Kommentar eventuell nicht sofort angezeigt, sondern muss manuell freigeschaltet werden.

Archiv:

Kategorien:

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Texte (nicht Bilder!) Creative Commons CC BY-NC-SA 3.0 DE