Sprung zum Inhalt

Webdesign nach Maß von webdesign weisshart

Mein Blog

RSS Feed AbonnementRSS 2.0 Feed

zum Archiv und den Kategorien

SD Karte im Macbook nicht beschreibbar

Donnerstag, 9. Januar 2014

SD-Karten kann mein MacBook anscheinend nur einmalig beschreiben, dann aber nicht mehr. Die Inhalte lassen sich lesen, aber nicht verändern.
Im Informationsfenster steht: „Sie dürfen nur lesen“. Das Festplattendienstprogramm meldet: Volume dirty. Die SD lässt sich nicht formatieren oder reparieren. Dies alles unabhängig von der Position des „Sperrschiebers“ auf der Karte. Also egal ob „Lock“ oder “Open“.
Eine Gegenprobe auf einem Windows-PC zeigte, dass sowohl die Karte selbst, als auch das Dateisystem auf der Karte in Ordnung sind.

Und jetzt kommt's:
Der Sperrschieber auf der Karte muss in die Mitte geschoben werden, mit einer kleinen Tendenz zu „Offen“. Dann klappt's.

Ein Mac funktioniert einfach. *grrrr*



20 Kommentare

  1. Hallo,
    erster Seitenbesuch und gleich ein Kommentar…

    Es gibt von der SD Card Association ein kleines Programm für Mac wp_kses_normalize_entities2("38") Win zum Formatieren:
    https://www.sdcard.org/downloads/formatter_3/eula_mac

    Durch den Kauf eines Raspberry Pi habe ich mehrmals SD Karten neu formatiert, bespielt, dann wieder gelöscht und erneut Daten aufgespielt. Das alles vom Mac ohne Probleme (OSX 10.8.5).

    Bin über die Suche nach "Web Accessibilty" irgendwie hier auf der Seite gelandet. Vielen Dank für die vielen interessanten Informationen rundum accessibilty.

    Kommentar von Andreas Poloczek — Sonntag, 2. Februar 2014 - 11:57 Uhr

  2. @Andreas
    Das Problem scheint nur das MacBook zu haben. Und zwar hardwareseitig. Mit dem geschilderten Trick kann man SD Karten sowohl formatieren (mit dem Festplattendienstprogramm von OS X) als auch beschreiben.

    Kommentar von Fritz — Sonntag, 2. Februar 2014 - 13:31 Uhr

  3. Vielen Dank für den Tipp!

    Genau so ist es, mit der beschriebenen Stellung klappt es auf Anhieb.
    Hat mich vorher einiges an Nerven gekostet.

    Kommentar von Simsa — Dienstag, 29. Juli 2014 - 12:53 Uhr

  4. Übel und einfach nur doof solche Probleme. Nerv!!!
    Wir Anwender können da nur auf Vernunft hoffen bei den Produzentengöttern - oder selbst Systeme entwickeln.

    Der Trick sollte auch mit einem Stück Papier und Tesakleber funktionieren einfach den Schalter mit dem Papier überkleben. Darauf achten dass die Kontakte frei bleiben!
    .
    Bei mir hat bisher aber noch nichts von alldem geholfen. Ich hab eine neue Micro-SD(HC) 8GB gekauft, inkl. SD-Adapter (oh, danke).

    Sowohl Festplatten-Dienstprogramm wie auch die offizielle Software SD formatter melden "Nur Lesen".

    Hach… draussen ist es gerade so schön.

    Kommentar von Rafael — Samstag, 18. Oktober 2014 - 16:13 Uhr

  5. Irgendwann hat es dann geklappt.
    Aber mit TIME MACHINE! Ich hab die SD-Karte als Backup-Laufwerk gewählt, der Mac konnte auf die SD-Card einen Ordner erstellen, danach konnte ich die Micro-SD Karte dann endlich formatieren - so einfach wie es ursprünglich sein sollte im Festplatten-Dienstprogramm.
    Hoffe irgend jemandem damit zu helfen.

    Kommentar von Rafael — Samstag, 18. Oktober 2014 - 17:44 Uhr

  6. Lese gerade den Tipp hier - klappt auf Anhieb, vielen Dank. Ich bin seit über 20 Jahren Apple-User und muss sagen, der Laden hat doch sehr nachgelassen. Aus einem durchdachten Produkt für anspruchsvolle User ist purer Lifestyle-Chichi geworden, aus "think different" wurde "think mainstream". Schade.

    Kommentar von Mac User \'69 — Sonntag, 14. Dezember 2014 - 6:57 Uhr

  7. hallo , gleiches Problem auf einem iMac mit SD und Micro-SD Karten in einem Adapter. Die gleichen SD Karten und Micro-SD lassen sich problemlos beschreiben, wenn ich einen (billigen!) SD-Kartenleser an den USB Anschließe und sie so verwende.

    Kommentar von michael — Donnerstag, 2. Juli 2015 - 11:08 Uhr

  8. Danke für diesen Tip!

    Kommentar von Joe — Samstag, 14. November 2015 - 22:43 Uhr

  9. Hallo, bin auf dieser Seite gelandet da ich nicht eine einzige SD mehr auf meinem Imac beschreiben kann. Leider hat auch nicht ein einziger Tipp funktioniert. Habe sämtliche Lock-Stellungen an den Karten probiert: Fehlanzeige. Hab das Programm von sdcard.org geladen. Es kommt die Meldung "The card is write-protected. Please release the write protect switch." obwohl dieser OFFEN ist! Hab alle Karten auch nochmal mit den beiden Kameras (EOS 550D/S2 IS) formatiert, ohne Erfolg. Auf meinem alten G4 übrigens genau das gleiche: Sie dürfen nur lesen… Obwohl ich die Karten immer als USB-Stick benutzt hatte. Ich versteh das echt nicht!! Kann jemand helfen? Wäre echt dankbar!

    Kommentar von Micha — Mittwoch, 6. Januar 2016 - 16:53 Uhr

  10. Hallo, ja das ist doch mal ein Tipp der sich lohnt. Hätte nie daran gedacht den Schieber auf eine Position dazwischen einzustellen. Problem gelöst, Dateien lassen sich einwandfrei löschen.

    Kommentar von Lou — Montag, 9. Mai 2016 - 19:33 Uhr

  11. ICH WERD' NARRISCH — es ist tatsächlich so. Der blöde SD-Kartenschacht am MBP macht tatsächlich solche Mucken. Wo gibt's denn sowas? Der Sperrschieber darf tatsächlich nicht ganz auf "Unlock" stehen.
    DANKE FÜRS HERAUSFINDEN!

    Kommentar von TSK — Sonntag, 3. Juli 2016 - 11:22 Uhr

  12. Vielen Dank für die Info. Warum habe ich nicht gleich Dr. Google gefragt und diese Seite gefunden? Das hätte mir einiges an Nerven erspart.

    Kommentar von Sven — Dienstag, 19. Juli 2016 - 12:42 Uhr

  13. Danke für den Tip, hat geklappt!

    Kommentar von Schwinge — Samstag, 3. Dezember 2016 - 19:55 Uhr

  14. Hi,

    hatte das gleiche Problem. ABER: nicht die Schalterstellung hat geholfen, sondern die Karte einfach nicht ganz in mein MBPR rein zu schieben… mit alten Karten geht es auch nochmal. Vielleicht hilf der Tipp noch jemandem…. Der Schalter wird schließlich nur im Slot abgetastet.

    Kommentar von Alexander — Mittwoch, 18. Januar 2017 - 23:14 Uhr

  15. Super-Tipp - war schon verzweifelt…

    Es kam immer "nur lesen" - Schalter in die Mitte und es klappt!!!

    Danke!

    Kommentar von Wolf — Sonntag, 16. Juli 2017 - 9:05 Uhr

  16. Genialer Tipp! Wäre ich nie drauf gekommen LoL

    Großen Dank :)

    Kommentar von Tim — Donnerstag, 24. August 2017 - 12:06 Uhr

  17. Tatsächlich. Nachdem ich tagelang wie verrückt unterschiedlichste Versuche unternommen habe, hat der Tipp mit dem Schalter in der Mitte geholfen :))))
    Vielen Dank dafür!!!!!

    Kommentar von Mister No — Dienstag, 29. August 2017 - 14:07 Uhr

  18. Vielen Dank für diesen Tip. Das war die Rettung meiner SD-Karte!

    Kommentar von Maru — Montag, 1. Januar 2018 - 17:22 Uhr

  19. Schieber hin und her hat bei mir nix gebracht. Aber ein Stück Klebband (undurchsichtig?!) hat den gewünschten Erfolg gebracht. Danke dem Schreiber vom Papier/Tesa Trick ;-)

    Kommentar von Stef — Dienstag, 9. Januar 2018 - 23:37 Uhr

  20. Hallo zusammen, hatte soeben das gleiche Problem am MacBook.
    Vielen Dank für den Tipp! Mit dem Schalter in der Mitte hat es geklappt.

    Kommentar von DominikC — Mittwoch, 31. Januar 2018 - 17:15 Uhr

Einen Kommentar abgeben

Damit Code-Beispiele richtig angezeigt werden, müssen Sonderzeichen maskiert werden (z.B. < zu &lt;).


(notwendig)

(notwendig)

Spamschutz:
Je nach Inhalt wird Ihr Kommentar eventuell nicht sofort angezeigt, sondern muss manuell freigeschaltet werden.

Archiv:

Kategorien:

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Texte (nicht Bilder!) Creative Commons CC BY-NC-SA 3.0 DE