Sprung zum Inhalt

Webdesign nach Maß von webdesign weisshart

Mein Blog

RSS Feed AbonnementRSS 2.0 Feed

zum Archiv und den Kategorien

PDF-Reader für Sehbehinderte

Dienstag, 25. Juni 2013

PDF-Dokumente sind heute ein häufig verwendetes Format in der digitalen Kommunikation. Tausendfach werden sie per Mail versendet und auf Websites zum Download angeboten. Für sehbehinderte Menschen jedoch, die am Bildschirm Texte vergrössern sowie Schriften und Hintergrund kontrastieren müssen, stellen PDF-Dokumente oft eine unüberwindbare Hürde dar.

Der Schweizerische Zentralverein für das Blindenwesen (SZB) hat jetzt für diese Zielgruppe ein fantastisches Tool entwickelt, und stellt es kostenlos zur Verfügung. Download hier

Zahlreiche Einstellungen ermöglichen es sehbehinderten Menschen, die Ansicht nach ihren individuellen Bedürfnissen zu konfigurieren.

Screenshot des VIP PDF-Readers
Der Screenshot zeigt ein PDF in der Darstellung Gelb auf Blau.

Das Tool lässt kaum Wünsche offen. Das Handbuch [PDF] mag für Interessierte vorab als Informationsquelle dienen.

Eine wichtige Einschränkung:
Optimal erkennt der "VIP-Reader" nur barrierefreie PDF-Dokumente. Diese weisen unsichtbare Zusatzinformationen - sogenannte Tags - auf. Überschriften, normale Absätze, Listen, Tabellen, Links und Bilder mit Legenden oder Alternativtexten zählen zu den wichtigsten Inhalten der Tags.

Aber selbst barrierebehaftete PDFs versucht der VIP-Reader zu optimieren. Er erzeugt dann einen unstrukturierten Textwurm ohne Inhaltsverzeichnis und ohne Bilder. Logisch. Wo nichts ist (keine Struktur), kann auch das beste Tool nichts erkennen. Aber Zoom, Zeilenumbruch, Farben funktionieren, ebenso die Suche im PDF. Und das kann für die Zielgruppe eine große Hilfe sein.

Und jetzt mein Wunschzettel

  • Bedienbarkeit des VIP PDF-Readers und Lesbarkeit der vom VIP PDF-Reader optimierten Dokumente auch mit Screen Readern.
    Begründung: Viele stark sehbehinderte Menschen verwenden die Sprachausgabe von Screen Readern zur Unterstützung. Ideal wäre also nicht ein Entweder (VIP-Reader) - Oder (Screen Reader), sondern die gleichzeitige Nutzbarkeit von Screen Reader und VIP-Reader.
  • Eine App für Smartphones
    Begründung: Der VIP-Reader erzeugt Text, der je nach verfügbarer Breite des Fensters umbrochen wird. Kein "normaler" PDF Viewer macht das. Auf Smartphones können PDFs zwar gelesen werden, aber häufig ist die Schrift dann so klein, dass gezoomt werden muss. Und ohne Zeilenumbruch zwingt ein gezoomtes PDF zu wahren Scroll-Orgien auf dem kleinen Monitor.
    Ich wäre gerne bereit, für eine VIP PDF App zu bezahlen - Wink-mit-dem-Zaunpfahl an die Entwickler.

Nachtrag 05.07.2013

Die Version 1.1 ist veröffentlicht. Download auf der oben erwähnten Seite, einfach drüber installieren. Gefixt ist die Vergrößerungsfunktion mit Tastatur - einfach + und - Taste, und das Öffnen eines Dokuments mit dem VIP-Reader via Kontextmenü (nicht mit OS X).

Nachtrag 06.08.2013

Neue Version 1.2 veröffentlicht. Ein Changelog kann ich leider nicht finden. Und selbst konnte ich keine Änderung feststellen, weder unter Windows noch auf OS X.



1 Kommentar

  1. Auch der Hilfsmitteltreff hat jetzt über den VIP PDF-Reader berichtet.

    Kommentar von Fritz — Samstag, 29. Juni 2013 - 14:20 Uhr

Einen Kommentar abgeben

Damit Code-Beispiele richtig angezeigt werden, müssen Sonderzeichen maskiert werden (z.B. < zu &lt;).


(notwendig)

(notwendig)

Spamschutz:
Je nach Inhalt wird Ihr Kommentar eventuell nicht sofort angezeigt, sondern muss manuell freigeschaltet werden.

Archiv:

Kategorien:

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Texte (nicht Bilder!) Creative Commons CC BY-NC-SA 3.0 DE