Sprung zum Inhalt

Webdesign nach Maß von webdesign weisshart

Mein Blog

RSS Feed AbonnementRSS 2.0 Feed

zum Archiv und den Kategorien

Hokusai Audio Editor - jetzt auch mit VoiceOver bedienbar

Samstag, 10. November 2012

Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, die eine App für blinde und sehbehinderte iPhone-/iPad-User unbedienbar machen. Bei Hokusai, einem Audio Editor für iOS, mit vielen Möglichkeiten zur Audiobearbeitung, war es der Start-/Stop-Button, der von VoiceOver nicht erkannt wurde. Für einen Audio Editor ein nicht unwesentliches Bedienelement.
Heute wurde Version 1.0.12 bereit gestellt, und dieses Problem behoben.
Audiophile, ob sehbehindert oder nicht, könnten sich die kostenlose App mal anschauen.

Auszug aus der Entwickler Website [englisch]:

With Hokusai it's easy to record or import a track, and make it sound awesome: not just trimming the ends, but full cut, copy, paste and delete, and a suite of filters and special effects.

Edit many tracks side-by-side, mix them together, and export to wave or MPEG 4 (AAC) format — then transfer them to your computer via USB or Dropbox, or send them to another app on your device.



Kommentare

Noch keine Beiträge.

Einen Kommentar abgeben

Damit Code-Beispiele richtig angezeigt werden, müssen Sonderzeichen maskiert werden (z.B. < zu &lt;).


(notwendig)

(notwendig)

Spamschutz:
Je nach Inhalt wird Ihr Kommentar eventuell nicht sofort angezeigt, sondern muss manuell freigeschaltet werden.

Archiv:

Kategorien:

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Texte (nicht Bilder!) Creative Commons CC BY-NC-SA 3.0 DE