Sprung zum Inhalt

Webdesign nach Maß von webdesign weisshart

Mein Blog

RSS Feed AbonnementRSS 2.0 Feed

zum Archiv und den Kategorien

Die Büchse der Pandora

Sonntag, 4. Dezember 2011

… sollte man tunlichst nicht öffnen.

Der Webseiten-Bastler, der für den Internetauftritt des Pandora Store Wien www.pandora-store.at/) verantwortlich zeichnet, hat diese Erkenntnis wohl zu wörtlich genommen. Besucher der Site werden von folgender Startseite begrüßt:

Screenshot

Nein, nicht alle Besucher sehen eine leere Seite. Nur Besucher, deren Browser keine Grafiken anzeigt. Weil sie Grafiken deaktiviert haben (im mobilen Browser zum Beispiel, um unterwegs Traffic zu sparen), oder Benutzer eines Screen Readers. Diese Besucher werden auch nie erfahren, dass es auf der Seite weiterführende Links gibt, z. B. zu einer Seite mit Adressen und Öffnungszeiten. Aber genau diese Besuchergruppe muss auch nicht wissen, dass es noch weitere Seiten gibt. Die bestehen nämlich auch wieder nur aus Grafiken, und unsere Besuchergruppe würde wieder nur eine leere Seite sehen. (Screenshot siehe oben; einen weiteren Screenshot konnte ich mir ersparen.)

Der Pandora Store kann vermutlich leicht auf diese 10 oder 20 Prozent potenzieller Kunden verzichten. Falls nicht, sollte man dem verantwortlichen Webseiten-Bastler mal erklären, dass man die gleiche Optik auch mit "ordentlicher" Technik erreichen kann, dass man schöne Webseiten erstellen kann, ohne von vornherein einen erheblichen Prozentsatz potenzieller Kunden auszuschließen.

Bevor ich's vergesse: so sieht die Webseite mit aktivierten Grafiken aus:

Screenshot



Kommentare

Noch keine Beiträge.

Einen Kommentar abgeben

Damit Code-Beispiele richtig angezeigt werden, müssen Sonderzeichen maskiert werden (z.B. < zu &lt;).


(notwendig)

(notwendig)

Spamschutz:
Je nach Inhalt wird Ihr Kommentar eventuell nicht sofort angezeigt, sondern muss manuell freigeschaltet werden.

Archiv:

Kategorien:

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Texte (nicht Bilder!) Creative Commons CC BY-NC-SA 3.0 DE