Sprung zum Inhalt

Webdesign nach Maß von webdesign weisshart

Mein Blog

RSS Feed AbonnementRSS 2.0 Feed

zum Archiv und den Kategorien

10 Schritte auf dem Weg zur barrierefreien Website

Mittwoch, 24. August 2011

Wer barrierefreie Websites erstellen muss (oder will), kommt in letzter Instanz nicht umhin, sich mit der WCAG 2.0 zu beschäftigen. Leider sind diese Richtlinien ein Monster, und alleine der schiere Umfang der Dokumentation kann abschreckend wirken, insbesondere auf Neulinge auf dem Gebiet Barrierefreiheit.
Yahoo! hat jetzt einen Katalog mit nur 10 Punkten aufgestellt, der bei der Beurteilung der Frage helfen soll, ob eine Site barrierefrei ist. Der 10-Punkte Katalog
Natürlich kann man die WCAG 2.0 nicht verlustlos auf lediglich 10 Fragen komprimieren. Aber mir gefällt der Ansatz von Yahoo! - besser ein Einstieg mit niedrigen Hürden, als überhaupt kein Einstieg wegen scheinbar zu hoher Einstiegshürden.
Ich darf Punkt 1 des Yahoo-Katalogs zitieren:

1. Did the people who built your site consider individuals with disabilities when they designed it?
A "yes" answer means that you are already halfway to making your site accessible.

Volltreffer! Das Problembewusstsein, die Absicht, ist schon die halbe Miete. Das Gros der Barrieren im Web ist darauf zurückzuführen, dass die Entwickler sich gar nicht der Tatsache bewusst sind, dass man Webseiten mit relativ einfachen Mitteln für Menschen mit Behinderungen zugänglich machen kann.

Eine Kritik an der Yahoo-Liste sei mir allerdings gestattet: Es fehlt der Hinweis, dass eine saubere Semantik, eine logische Strukturierung der Seiten mit Überschriften und Absätzen, Listen usw. in jedem Fall für eine Verbesserung der Zugänglichkeit für alle Besucher sorgt. Eine Validierung des HTML-Codes kann dabei helfen.



Kommentare

Noch keine Beiträge.

Einen Kommentar abgeben

Damit Code-Beispiele richtig angezeigt werden, müssen Sonderzeichen maskiert werden (z.B. < zu &lt;).


(notwendig)

(notwendig)

Spamschutz:
Je nach Inhalt wird Ihr Kommentar eventuell nicht sofort angezeigt, sondern muss manuell freigeschaltet werden.

Archiv:

Kategorien:

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Texte (nicht Bilder!) Creative Commons CC BY-NC-SA 3.0 DE