Sprung zum Inhalt

Webdesign nach Maß von webdesign weisshart

Mein Blog

RSS Feed AbonnementRSS 2.0 Feed

zum Archiv und den Kategorien

readability for iPhone - oder, was wäre, wenn das Web wieder einfach lesbar wäre?

Freitag, 22. April 2011

Der Safari-Browser des iPhone kann auch unübersichtliche Webseiten einigermaßen leserlich darstellen. Mit ein wenig Übung kann man sich den Ausschnitt, der gerade interessiert, zurechtzoomen und -scrollen.
Aber es geht auch komfortabler. readability, ein kostenloser Webdienst, macht's möglich. Dazu muss im Safari auf dem iPhone ein Bookmarklet installiert werden. Wer das noch nie gemacht hat, könnte vor dem etwas komplizierten Prozedere zurückschrecken. Ich kann nur empfehlen: Machen! Das Ergebnis lohnt die kleine Mühe.

Lohnt es wirklich?
Ich zeige mal zwei Screenshots: Vorher - nachher. Dabei habe ich noch nicht einmal einen klasssichen Anwendungsfall ausgewählt. Das wäre ein Newsportal mit x Bannern, Vorschaubildern, usw. usf., und irgendwo versteckt ein interessanter Artikel. Das von mir gewählte Beispiel soll zeigen, dass readability selbst auf übersichtlichen, klar strukturierten Seiten noch eine Verbesserung der Lesbarkeit erbringt.

Screenshot 1

Screenshot 2


Für VoiceOver Nutzer mag der Unterschied bei dem von mir gewählten Beispiel noch weniger überzeugen. Wie gesagt: es gibt bessere Anwendungsfälle. Dennoch hier 2 Audios (vorher - nachher). Hinweis zu den Audios: Der eigentliche Inhalt beginnt mit "Die Computerbedienung mit Hilfe von Tastaturkürzeln".

Audio 1

Audio 2

Wer bis hier gefolgt ist, und es jetzt selbst probieren will:

Die Anleitung

readability ist in der Vollversion kostenpflichtig (5 Euro pro Monat); Aber für unsere Zwecke genügt das kostenlose Bookmarklet vollkommen.

Die Installation des Bookmarklet.

Da ich lange Zeit mit der Beschreibung nicht zurecht kam, im folgenden der Versuch, diese Installation (für das iPhone) einfacher zu beschreiben:

  1. Auf dem iPhone die Seite https://www.readability.com/bookmarklets/ aufrufen, und den Inhalt des ersten Textfeldes (read now) in die Zwischenablage kopieren. (In das Textfeld tippen > tippen und halten > Alles (auswählen) > Kopieren). Mit VoiceOver: Rotorsteuerung: Formularsteuerung > ins erste Formular "Read Now" > Tippen zum Vorlesen des Feldinhalts > Doppeltippen > Alles (auswählen) > Kopieren
  2. In der Fußzeile das mittlere Icon antippen, der nach rechts oben weisende Pfeil. (VioceOver: Dienstprogramme). Das öffnet eine Auswahl mit verschiedenen Optionen, u. a. als erste Option "Lesezeichen".
  3. "Lesezeichen" antippen
  4. Im nächsten Schritt kann die Bezeichnung des Lesezeichens (default: Bookmarklets | Readability) nach eigenen Wünschen geändert werden, und der Speicherort des Lesezeichens gewählt werden.
  5. Nach dem Speichern des Lesezeichens im vorherigen Schritt jetzt Lesezeichen aufrufen (Fußleiste), und "Bearbeiten" wählen (links unten)
  6. Das für readability im vorletzten Schritt gespeicherte Lesezeichen auswählen, den Inhalt (Zeile 2)löschen, und den Inhalt der Zwischenablage, den wir im ersten Schritt erzeugt haben, statt dessen einfügen.
  7. Fertig

Verwendung

Wenn wir jetzt im Safari eine Seite vorfinden, die wir mittels readability lesbar machen wollen, dann einfach unser Bookmarklet aus den Lesezeichen aufrufen.

Alternative Installationsmöglichkeit:

Ich habe mir das Bookmarklet auf dem PC gesetzt. Weil ich ohnehin alle Lesezeichen auch mit dem iPhone synchronisiere, steht mir das Bookmarklet ohne weitere Installation auch auf dem iPhone zur Verfügung.



Kommentare

Noch keine Beiträge.

Einen Kommentar abgeben

Damit Code-Beispiele richtig angezeigt werden, müssen Sonderzeichen maskiert werden (z.B. < zu &lt;).


(notwendig)

(notwendig)

Spamschutz:
Je nach Inhalt wird Ihr Kommentar eventuell nicht sofort angezeigt, sondern muss manuell freigeschaltet werden.

Archiv:

Kategorien:

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Texte (nicht Bilder!) Creative Commons CC BY-NC-SA 3.0 DE