Sprung zum Inhalt

Webdesign nach Maß von webdesign weisshart

Mein Blog

RSS Feed AbonnementRSS 2.0 Feed

zum Archiv und den Kategorien

Content-Klau aka Plagiat

Samstag, 19. Februar 2011

Nicht nur Dissertationen werden mit geklautem Inhalt erstellt. Auch meine Kollegen sind nicht davor gefeit, ganze Absätze zu kopieren. Soll ich mich jetzt darüber freuen, dass ich anscheinend eine griffige Formulierung gefunden habe:
Screenshot Startseite FERRATO Webdesign mit Plagiat
Der Buchstabe für Buchstabe geklaute Text:

Ihr Internet Auftritt muß zu Ihrem Geschäft / Betrieb passen. Deshalb mache ich kein Webdesign von der Stange, sondern gestalte jeden Auftritt individuell, passend zu Ihrem Betrieb oder Geschäft - eben nach Maß.

Nachtrag 19.04.2011:

Herr Ferrato hat mich informiert, dass er seine Website inzwischen gelöscht hat. Und dass Webdesign ja nur sein Hobby sei.

Nachtrag 08.05.2011:

Herr Ferrato hat es sich inzwischen anscheinend anders überlegt. Seine Website ist wieder online. Den von mir ursprünglich kopierten Text hat er umgeschrieben. Andere, in diversen Kommentaren aufgezeigte Plagiate zu entfernen oder wenigstens zu ändern, war ihm wohl zu viel Arbeit. Webdesign ist ja nach eigener Aussage nur sein Hobby.


Test TVSpielfilm iPhone App mit VoiceOver

Mittwoch, 2. Februar 2011

Dass auch blinde Menschen fernsehen, sollte sich inzwischen herum gesprochen haben. Und auch blinde Menschen entscheiden gerne vorab, was sie sich "anschauen" wollen. Dazu dient in der Regel eine Programmzeitschrift. Im iPhone Zeitalter natürlich in Form einer iPhone App. Die ist für blinde Menschen ohnehin besser lesbar als die gedruckte Ausgabe. Falls sie, die App, mit VoiceOver bedienbar ist. Und dies trifft auf die App von TVSpielfilm zu. Zumindest weitgehend. Von einigen Nachlässigkeiten der Programmierer abgesehen, die ich im folgenden aufzeige.

Screenshot Startseite TVSpielfilm
Der Startbildschirm zeigt eine Liste mit den aktuell laufenden Sendungen, darüber die 4 Buttons: Jetzt - 20.15 - 22.00 - andere Zeit. Jetzt ist als aktiv gekennzeichnet.

Die Funktion dieser Buttons ist selbsterklärend. Nicht jedoch für VoiceOver Nutzer. Die bekommen etwas wie "Auswahl Segment tcr xx passive" vorgelesen. So hört sich das an:

Audio

Falls ein VoiceOver Nutzer doch herausgefunden hat, wozu die 4 Buttons dienen, und mittels Auswahlbutton 4 eine andere Zeit auswählen will, wird es wieder spannend. Es öffnet sich ein Auswahlmenü - bei VoiceOver heißt das Einblendmenü - mit drei Spalten: Tag - Uhrzeit - Sender. Screenshot:

Screenshot Auswahlmenü TVSpielfilm
Das Auswahlmenü mit den drei Spalten: Tag - Uhrzeit - Sender.

Die einzelnen Spalten sind zwar nicht beschriftet, aber VoiceOver liest den jeweils ausgewählten Wert vor. Damit kann man sich gut orientieren. Erst in der letzten Spalte, der Senderauswahl, wird es für VoiceOver Nutzer wieder abenteuerlich. Die grafischen Sendersymbole sind hübsch anzusehen, aber so anzuhören:

Audio2

Irgendwann hört man sogar "ARD" und "ZDF". Na ja, Benutzer von Screen Readern sind an so etwas ja gewöhnt. Hübsch wäre allerdings, wenn die Entwickler diesen Schönheitsfehler ausbessern würden. Das kann nicht schwer sein. Bitte, liebe Entwickler, einmal VoiceOver anwerfen, und dann hier nachlesen: fur-iphone-app-entwickler-learn-how-to-make und hier: Wiki sowie hier: http://mattgemmell.com

Nachtrag:

Ich habe die Entwickler angeschrieben. Leider, wie so häufig, ohne Reaktion. Daher der Versuch, hinter den Entwicklern "aufzuräumen":

Die 4 Buttons am Seitenanfang verbergen, von links nach rechts, folgende Funktionen:

Jetzt - 20:15 Uhr - 22:00 Uhr - Andere Zeit
Hinweis: Voice Over Nutzer können Buttons selbst beschriften. Das soll allerdings keine Ausrede für die Schlamperei von Entwicklern sein.

Das Auswahlmenü versteckt (hinter schlecht beschrifteten Grafiken) in der rechten (dritten) Spalte in der Voreinstellung der Reihe nach folgende Sender:

Alle
ARD
ZDF
RTL
Sat 1
Sieben
RTL 2
VOX
3sat
arte

Nachtrag 2:

Eine Antwort von TV Spielfilm:

Sehr geehrter Herr Weisshart,

Vielen Dank für Ihren Hinweis auf die Voiceover-Erweiterungsmöglicheiten von iPhone-Apps.

Ich gehe davon aus, dass unsere App-Entwickler die Voiceover-Eigenschaften gar nicht berücksichtigt haben, sondern einfach die Werte der Parameter bzw. Funktionselemente automatisch ins jeweilige Voiceover-Label einfließen und oft entspricht dies einem menschlich interpretierbaren Wert, manchmal eben auch nicht.

Ich werde Ihren Vorschlag den Projektverantwortlichen weitergeben und die Kollegen werden dann einschätzen, ob Sie diese Funktionalität demnächst einbinden können.

Schöne Grüße,

Jürgen Stein

Sitemanager TV SPIELFILM Verlag GmbH Christoph-Probst-Weg 1 20251 Hamburg

Jetzt hoffen, dass dies nicht wieder nur, wie so oft, ein Beschwichtigungsschreiben bleibt.

Nachtrag 02.08.2011:

Auf erneute Nachfrage, nachdem zwischenzeitlich ein Update der App erschienen ist - ohne Verbesserung der angesprochenen Barrierer, heute folgende Antwort:

Sehr geehrter Herr Weisshart,
Nach meinen Informationen ist Barrierefreiheit kein Bestandteil des Konzepts für die nächsten Entwicklungsschritte der App.
Schöne Grüße, Jürgen Stein
Sitemanager TV Spielfilm Online, TV Today Online

Ohne Worte.


CMS - Kunde möchte seine Seiten selbst pflegen

Dienstag, 1. Februar 2011

Fast alle Anfragen, vor allem aber die "Rundschreiben", beinhalten den Wunsch: "Wir wollen die Website natürlich selbst pflegen …". Klar. Ist ja heutzutage kein Problem mehr. Wofür wurden schließlich Content Management Systeme (CMS) erfunden?
Die Realität sieht dann meist so aus (zwei Monate später):
Kunde: "Wie ging das gleich, mit dem Ändern von Text xy auf der Seite yz?"
Ich: "Bitte lesen Sie noch einmal …"
Kunde: "Ach, das ist so lange her, und es ist ja auch nur eine Kleinigkeit. Könnten Sie nicht ausnahmsweise schnell mal …"

Das soll kein Plädoyer gegen CMS sein. CMS machen sicher Sinn, wenn ein Redaktionsteam zur Pflege des Webauftritts bereitsteht, und die Redakteure entsprechend geschult wurden.

Aber der Webauftritt des Handwerksmeisters Müller braucht sicher kein CMS. Für Meister Müller macht es sicherlich mehr Sinn, einen kleinen Aktuell-Bereich vorzusehen, den er mit einfachen Mitteln selbst pflegen kann. Ein Beispiel: Der Kasten "Aktuelles" unter der Navigation von www.zimmer-chiemsee.de
Die Pflege ist realisiert mit CKEditor (früher FCKEditor). Im Editor werden die Möglichkeiten des Kunden auf das wirklich Notwendige - oder besser: auf das Sinnvolle - beschränkt. Damit kann, nach gutem Zureden und einiger Übung, auch Meister Müller umgehen.

Einen gänzlich anderen, und recht erfolgreichen Ansatz, verfolge ich mit deine-erste-homepage.com.
Der Gedanke dahinter: Mit dem gleichen Aufwand, der erforderlich ist, um ein CMS als Redakteur ordentlich zu füttern, kann man auch grundlegendes HTML lernen. deine-erste-homepage.com ist entstanden aus der Zusammenarbeit mit einer taubblinden Frau, die HTML lernen wollte. Und inzwischen gibt es auf Basis dieses Tutorials einige Sites im Web:

Alle diese Seiten werden inhaltlich von blinden bzw. taubblinden Menschen betreut, die sich nicht zu schade waren, HTML zu lernen.
Das Design, das CSS, wurde von mir erstellt. Dazu fallweise noch ein PHP-Gerüst. Das heißt, der XHTML-Vorspann und ähnliche, auf allen Seiten wiederkehrende "HTML-Sachen" werden per php include eingebunden. Dann noch ein wenig JavaScript progressive enhancement, und fertig ist das barrierefreie CMS für kleine Webauftritte.
Dass blinde Webmaster hin und wieder sehende Hilfe in Anspruch nehmen (müssen), z. B. bei der Auswahl und fallweise erforderlichen Bearbeitung von Fotos, sollte kein Problem sein.


Archiv:

Kategorien:

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Texte (nicht Bilder!) Creative Commons CC BY-NC-SA 3.0 DE