Sprung zum Inhalt

Webdesign nach Maß von webdesign weisshart

Mein Blog

RSS Feed AbonnementRSS 2.0 Feed

zum Archiv und den Kategorien

Formulareingaben vor dem Absenden prüfen

Samstag, 8. Mai 2010

Formular-Eingaben, z. B. Kommentare hier im Blog, müssen selbstverständlich überprüft werden, bevor die Eingaben in die Datenbank auf dem Server geschrieben werden.
Heute geht es aber um die Überprüfung der Eingaben vor dem Absenden. Genauer: die Prüfung, ob alle Pflichtfelder ausgefüllt wurden. Noch genauer: Um die Behandlung von Fehleingaben.
Dies muss auf dem Server erfolgen. Weil eine clientseitige Überprüfung, z. b. mittels JavaScript, nicht greift, wenn der Besucher JavaScript deaktiviert hat.

Aber um die Usability zu verbessern, kann man eine Prüfung per JavaScript vorschalten.
Der Benutzer erhält so beim Drücken des Absende-Buttons sofort eine - möglichst aussagefähige - JavaScript-Meldung, wenn ein Pflichtfeld nicht ausgefüllt wurde, und nach Quittieren dieser Meldung wird er unmittelbar auf das fehlerhafte Eingabefeld geschickt.
Hier eine gute Anleitung.

Danke an Eva Papst für das Einfordern dieses Usability-Features.



Kommentare

Noch keine Beiträge.

Einen Kommentar abgeben

Damit Code-Beispiele richtig angezeigt werden, müssen Sonderzeichen maskiert werden (z.B. < zu &lt;).


(notwendig)

(notwendig)

Spamschutz:
Je nach Inhalt wird Ihr Kommentar eventuell nicht sofort angezeigt, sondern muss manuell freigeschaltet werden.

Archiv:

Kategorien:

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Texte (nicht Bilder!) Creative Commons CC BY-NC-SA 3.0 DE