Sprung zum Inhalt

Webdesign nach Maß von webdesign weisshart

Mein Blog

RSS Feed AbonnementRSS 2.0 Feed

zum Archiv und den Kategorien

Externe Links in neuem Fenster öffnen?

Mittwoch, 29. März 2006

Fenster mit Geranien Die Geister scheiden sich daran, wie denn nun ein Link am besten geöffnet werden soll. Die einen schätzen ein neues Fenster, um die alte Ansicht nicht zu verlieren. Andere hassen das Fenstergewirr.

Ich überlasse die Wahl meinem Besucher!

In der Standardeinstellung werden Links im gleichen Fenster geöffnet. Vorteil: die Zurücktaste funktioniert wie gewohnt.
Und wer Links in einem neuen Fenster öffnen will, kann das jederzeit. Zum Beispiel so: Klick mit der rechten Maustaste, und dann die entsprechende Auswahl treffen (z.B.: "Link in neuem Fenster öffnen"). Moderne Browser bieten zu diesem Zweck mehr Komfort.

Bei Dr. Web hab' ich mir jetzt eine pfiffige Lösung abgeguckt.
Das sieht so aus (hier nur ein Muster ohne Funktion):

Fremde Seiten in neuem Fenster öffnen?

In Aktion zu sehen hier im Blog gleich nach der Überschrift, oder auf meiner Referenzseite Suchscript im Menü.

Das Ganze erfordert allerdings Javascript. Und wer Javascript nicht aktiviert hat? Nun, dem steht eben dieser zusätzliche Komfort nicht zur Verfügung. Aber die Funktionalität der Seite ist natürlich gewährleistet. Der Fachausdruck hierfür heißt "unobtrusive Javascript". (Eine griffige deutsche Übersetzung für diesen Begriff hab' ich noch nicht gefunden. Aber dafür eine hervorragende Abhandlung zum Thema Javascript bei SELFHTML)



4 Kommentare

  1. Hallo, Fritz!

    Die Idee finde ich prima; ich fürchte allerdings, dass der Begriff "externe Links" bei unerfahrenen Usern nicht so bekannt sein dürfte!? Eine Formulierung wie "Links auf fremde Seiten" oder andere Beispiele, wie man sie im Web findet, sind auch nicht viel besser - eine für Anfänger verständliche Bezeichnung ist mir allerdings auch noch nicht eingefallen! :-)

    Aber auch für erfahrene User ist dieses JavaScript eine Hilfe, denn wer schaut schon vor dem Klick auf einen Link in den Quelltext, um zu sehen, wie sich der Link öffnet!

    Kommentar von Dieter Krautkrämer — Mittwoch, 29. März 2006 - 11:48 Uhr

  2. Es soll auch Browser geben (Firefox zum Bleistift), in denen man konfigurieren kann wie ein Link geöffnet werden soll ;-)

    Kommentar von Nobody ;-) — Freitag, 3. November 2006 - 14:27 Uhr

  3. zu 'Externe Links in neuem Fenster öffnen?'

    grundsätzlich teile ich Ihre Ansicht dass dem Nutzer die Entscheidung überlassen wird :) konsequenterweise sollte dass dann aber auch für Ihre Scripts gelten.
    Da Sie in diesen Ihre Kreditlinks verschlüsselt ablegen (Ja, ich weiß warum Sie dass tun) sollte wenigstens in der confi-Datei eine Verweiszielauswahl enthalten sein.

    Gruß, der Rosslauer

    Kommentar von Ulrich Söllner — Sonntag, 23. Dezember 2007 - 1:04 Uhr

  4. @ Rosslauer

    … dass dem Nutzer die Entscheidung überlassen wird.

    Ja. Dem Nutzer, also dem Besucher der Seite, und nicht dem "Seitenschreiberling" alias Webmaster.

    Und target="_blank" nimmt dem Besucher die Entscheidungsfreiheit, weil es den Link immer und zwangsweise in einem neuen Fenster öffnet. (Ich kenne zumindest keine Möglichkeit, dies zu verhindern, lasse mich aber gerne belehren.)

    Ohne Angabe eines target hat der Benutzer immer die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, wie er einen Link öffnen will. Mit der Maus, aber auch mit der Tastatur, wenn keine Maus zur Verfügung steht, oder der Nutzer eine Maus nicht bedienen kann.

    Die Unsitte, zwangsweise weitere Fenster zu öffnen, ist leider inzwischen so weit verbreitet, dass manche glauben, das müsse so sein. Siehe auch diesen Beitrag.
    Die Angst, dass Besucher nicht wieder auf ihre Seiten zurück finden, leitet wohl die meisten Homepagebastler.

    Dass dies nicht sein muss, beweist selbst Google. Warum wohl?

    Kommentar von Fritz — Sonntag, 23. Dezember 2007 - 13:41 Uhr

Einen Kommentar abgeben

Damit Code-Beispiele richtig angezeigt werden, müssen Sonderzeichen maskiert werden (z.B. < zu &lt;).


(notwendig)

(notwendig)

Spamschutz:
Je nach Inhalt wird Ihr Kommentar eventuell nicht sofort angezeigt, sondern muss manuell freigeschaltet werden.

Archiv:

Kategorien:

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Texte (nicht Bilder!) Creative Commons CC BY-NC-SA 3.0 DE