Sprung zum Inhalt

Webdesign nach Maß von webdesign weisshart

Mein Blog

RSS Feed AbonnementRSS 2.0 Feed

zum Archiv und den Kategorien

PHP

Samstag, 6. November 2004

PHP ist die heute im Web meist verwendete serverseitige Scriptsprache.
Ich setze auf meinen Seiten PHP zum Beispiel ein, um die Seiten aus einzelnen logischen Blöcken zusammen zu setzen. Jede Seite besteht aus:

  • header
  • Kopfbereich
  • Inhalt
  • footer

wobei nur der Inhalt jeweils neu geschrieben wird.
Der Vorteil dabei ist offensichlich: Alles außer dem Inhalt muß nicht jedesmal neu eingegeben werden, und, noch wichtiger, wenn ich in den Fixbereichen, z.B. footer, etwas ändere, dann wird eine Änderung an einer Stelle auf allen Seiten ausgeführt.

Ein kleines Beispiel, was man mit serverseitigen Sprachen alles machen kann:
Dieses Script gibt u.a. Ihre IP Adresse, Ihre Host IP Adresse, und den user agent Ihres Browsers aus.


Wie schnell ist diese Homepage

Mittwoch, 3. November 2004

Wenn sich eine Seite nicht in 8 Sekunden aufbaut, klicken 30% der Besucher wieder weg.

Um auch bei langsamer Internetanbindung Ladezeiten unter 8 Sekunden zu erreichen, darf eine Seite inclusive aller Bilder, Scripts, Stylesheets usw. nicht mehr als ca. 40 kB umfassen.

Mit ca. 28 kB für die Startseite hab ich mein selbst gestecktes Ziel von max. 8 Sekunden mit einem 56 kB Modem locker erreicht.

Nachtrag 01. Juni 2010:

Auch 6 Jahre nach Veröffentlichung dieses Blogbeitrags gilt unverändert: Webseiten müssen schnell laden.
Aber dass sich die Kriterien in der Zwischenzeit geändert haben, dürfte nicht verwundern.
Meine Startseite ist inzwischen keine 28 kB, sondern ca. 50 kB groß. Und wird in der Regel in maximal 2 Sekunden vollständig geladen. Weil 56 K Modems wohl nur noch im Museum zu finden sind.
Und der mobile Zugriff ist ebenfall blitzschnell. Weil für Handhelds ein spezielles CSS ausgeliefert wird.
Ich sollte wohl mal einen aktuellen Artikel zu diesem Thema schreiben.

Nachtrag 22. April 2015

10 Jahre nach Erstveröffentlichung dieses Artikels hat sich das Web geändert. Nicht jedoch die Tatsache, dass schnelle Webseiten nach wie vor die Nase vorne haben.
Ein neues Tool zeigt anhand zeitgemäßer Parameter, wie gut eine Seite performt.
Die aktuellen Kenndaten der Startseite von webdesign.weisshart.de:
107 kB, Ladezeit 0,67 Sek.
Zu den Details.

Nachtrag 01. August 2015

Ich hab' wieder ein wenig optimiert.
46 kB, Ladezeit 0,44 Sek.
Ergebnis
Obwohl die Site mit jQuery deutlich komfortabler zu nutzen ist. Das Zauberwort heißt "defer loading". Ich muss wohl zu diesem Begriff mal einen eigenen Artikel schreiben.

Nachtrag 27. März 2016

Durch die Umstellung auf SSL/https wurde die Site langsamer. Die sogenannte SSL negotiation ist auf der Startseite ca. 5 mal erforderlich, und dauert jedesmal ca. 50 - 60 ms.
Ein Rückschritt? Ich denke, die Argumente für SSL/https wiegen schwerer als einige — kaum wahrnehmbare — Zehntel Sekunden Ladezeit.


Schriften - Fonts mit deutschen Umlauten

Schriften kann man nie genug haben. Sei es für eine schnell mit Winword getippte Einladung, sei es als Überschrift auf der eigenen Homepage.
Und im Web findet man für diesen Zweck tausende von Fonts.

Das Problem: Die meisten Fonts unterstützen die deutschen Umlaute nicht.
Aber auch dafür gibt es Abhilfe:
Auf DaFONT.com hat man die Möglichkeit, jeden Font mit eigenen Texten online zu testen. Einfach Font auswählen, und unter "custom preview" einen eigenen Text eingeben. Das kann z.B. auch äöüßÄÖÜ sein. Der submit botton zeigt die ausgewählten Font dann mit Deinem Testeintrag an.


Archiv:

Kategorien:

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Texte (nicht Bilder!) Creative Commons CC BY-NC-SA 3.0 DE